Home Visum Kultur Bildungswesen Wirtschaft und Handel Wissenschaft und Technik
Wir über uns
  Unsere Abteilungen
  Das Botschaftsgebäude
  Kontakt
Aussenpolitik
chinesisch-österreichische Beziehungen
China im Überblick
Visum
  Bürozeiten
  Mitteilungen
  Visumbeantragung
  Beglaubigung und Legalisation
Websites in Deutsch

  Home > chinesisch-österreichische Beziehungen
Bilaterale Beziehungen zwischen China und Österreich
2013/04/10
 

Politische Beziehungen

China und Österreich nahmen am 28. Mai 1971 offiziell diplomatische Beziehungen auf. Im September desselben Jahres akkreditierten beide Länder ihren Botschafter bei der Regierung der Gegenseite. Seit den 1990er Jahren besuchten die chinesischen Staatsmänner wie Qiao Shi (als Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses in 1994), Li Peng (als Ministerpräsident des Staatsrates in 1994), Li Ruihuan (als Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes in 1996), Jiang Zemin (als Staatspräsident in 1999), Tang Jiaxuan (als Außenminister in 2002), Zhu Rongji (als Ministerpräsident in 2002), Jia Qinglin (als Vorsitzender des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes in 2004), Li Zhaoxing (als Außenminister in 2006), Hua Jianmin (als Staatskommissar in 2007) , Wu Bangguo (alsVorsitzende des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses Chinas in 2009) Österreich, während von der österreichischen Seite Heinz Fischer (als Nationalratspräsident in 1992 und 1997), Dr. Franz Vranitzky (als Bundeskanzler in 1993 und 1996), Dr. Thomas Klestil (als Bundespräsident in 1995 und 2001), Dr. Wolfgang Schüssel (als Vizekanzler und Außenminister in 1998, als Bundeskanzler in 2005), Dr. Andreas Khol (als Nationalratspräsident in 2005) nacheinander China offizielle Besuche abstatteten. Im Jahre 2008 traf sich der chinesische Ministerpräsident Wen Jiabao mit dem österreichischen Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer im Rahmen des ASEM-Gipfels in Beijing. Im Jahr 2010 haben der chinesische Vizeministerpräsident Zhang Dejiang und der chinesische Außenminister Yang Jiechi jeweil im Juni und Juli Österreich besucht. Seitens Österreich hat Bundespräsident Fischer im Jänner seinen ersten Staatsbesuch in China angestattet. Im Juni hat Bundeskanzler Faymann dem Österreich-Tag anläßlich der EXPO Shanghai 2010 beigewohnt. Im Mai 2011 hat Bundeskanzler Faymann China wieder besucht.  Im Oktober 2011 hat der chinesische Präsident HU Jintao einen Staatsbesuch in Österreich angestattet.

Wirtschaft und Handel

Im September 1964 unterzeichneten China und Österreich ein Abkommen über den Austausch von Handelsvertretungen. Im Oktober 1972 unterzeichneten beide Länder das Handels- und Zahlungsabkommen, das die vorhandenen nichtstaatlichen Handelsbeziehungen zwischen beiden Ländern auf die Stufe der zwischenstaatlichen Handelsbeziehungen hob. Danach entwickelte sich die Zusammenarbeit gegenseitigen Nutzens in Wirtschaft und Handel zwischen China und Österreich zügig voran. Im September 1996 unterzeichneten beide Regierungen ein neues Abkommen über die wirtschaftliche, industrielle, technische und technologische Zusammenarbeit. Die chinesisch-österreichische gemischte Kommission für Wirtschaftliche Zusammenarbeit leistet seit iher Gründung großen Beitrag zur Intensivierung und Vertiefung der bilateralen Handelsbeziehungen. 2012 belief sich das Handelsvolumen zwischen beiden Ländern auf 6.76 Mrd. USD. China ist derzeit Österreichs zweitgrößter Markt außerhalb der EU, während Österreich auch ein sehr wichtiger Handelspartner für China in der EU ist. Das chinesisch-österreichische Wirtschaftsforum hat im Oktober 2011 in Wien stattgefunden.

Kultur, Wissenschaft, Technik, Bildung und Tourismus

China und Österreich sind die Länder, die über lange Geschichte und prächtige Kultur verfügen. Die kulturellen Begegnungen zwischen beiden Ländern sind ein Bestandteil des Alltags geworden. Kulturdelegationen besuchen häufig gegenseitig. Chinesische Akrobatentruppen und Kinderensembles und das Tibetische Kunstensemble sind in Österreich sehr populär, während die Wiener Philharmoniker und Wiener Sängerknaben von dem chinesischen Publikum gejubelt werden. Seit 1998 wird jedes Jahr im Wiener „Goldenen Saal" das chinesische „Frühlingskonzert" aufgeführt.

Im April 1984 unterzeichneten China und Österreich ein Abkommen über die wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit. In den letzten Jahren verstärkten beide Seiten ihre Kooperation in den hochtechnologischen Bereichen wie Informatik, neue Werkstoffe, Nano- und Biotechnologie. Die zuständigen Ministerien und Ämter beider Länder haben bilaterale Austauschsprogramme auf Gebieten Gesundheit und Medizin, Umweltschutz, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Patentschutz und Tourismus abgeschlossen, ihre Kooperation machte gute Fortschritte.

1973 begannen das chinesische Bildungsministerium und das österreichische Wissenschaftsministerium, Studienrende auszutauschen. Die Kooperation zwischen Universitäten und Hochschulen beider Länder hat sich gut entwickelt. Mehr als 50 Universitäten und Hochschulen aus beiden Ländern haben eine Partnerschaft miteinander geschlossen. Im September 2006 wurde das erste Konfuzius Institut in Österreich an der Universität Wien gegründet. Im Jahr 2010 wurde das zweite Konfuzius Institut in Graz gegründet.

Die Provinz- und Städtepartnerschaft zwischen China und Österreich ist sehr dynamisch und ein wichtiger Bestandteil der freundschaftlichen Beziehungen beider Länder. Bis 2012 gibt es insgesamt 26 Provinz- bzw. Städtepartnerschaft zwischen beiden Ländern.

Im Juni 1994 haben China und Österreich eine Vereinbarung über die Errichtung eines Generalkonsulats in Salzburg bzw. Shanghai getroffen. Das österreichische Generalkonsulat in Shanghai ist Ende desselben Jahres eröffnet worden. Im April 2007 wurde eine Vereinbarung über die Errichtung des österreichischen Generalkonsulats in Guangzhou unterzeichnet.

Österreich ist ein sehr beliebtes Ziel für viele chinesische Reisende. Im Jahre 2012 waren 354 657 chinesische Touristen in Österreich und umgekehrt 66 100 österreichische Touristen in China.

Suggest To A Friend
  Print
Botschaft der Volksrepublik China in der Republik Österreich All Rights Reserved
http://www.chinaembassy.at