Home Visum Kultur Bildungswesen Wirtschaft und Handel Wissenschaft und Technik
Wir über uns
  Unsere Abteilungen
  Das Botschaftsgebäude
  Kontakt
Aussenpolitik
chinesisch-österreichische Beziehungen
China im Überblick
Visum
  Bürozeiten
  Mitteilungen
  Visumbeantragung
  Beglaubigung und Legalisation
Websites in Deutsch

  Home > Roll News
China und Österreich: Krisenerprobte Beziehungen
von Botschafter LI Xiaosi
2020/06/08

Seit Ausbruch der Coronaepidemie in China sprachen Herr Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen, Herr Bundeskanzler Sebastian Kurz und der Altbundespräsident Dr. Heinz Fischer jeweils in Schreiben an Herrn Staatspräsidenten Xi Jinping und Herrn Premierminister Li Keqiang oder per Videobotschaft ihre Anteilenahme und Unterstützung für China aus. Die österreichische Bundesregierung lieferte China dringend benötigte medizinischen Hilfsgüter, Leute aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft in Österreich wie die ÖGCF machten Spenden und sammelten für China.

Als die Pandemie Österreich heimsuchte, telefonierte Herr Premierminister Li Keqiang mit Herrn Bundeskanzler Kurz und brachte zum Ausdruck, dass China die österreichischen Maßnahmen gegen Covid-19 unterstützt und im Rahmen der Möglichkeiten Österreich gerne hilft. Medizinische Hilfsgüter der chinesischen Regierung wurden am 16. April an Österreich übergeben. Die chinesische Community und chinesische Unternehmen in Österreich, mehrere chinesische Provinzen und Städte wie z.B. Jiangxi und Shanghai haben schubweise an das österreichische Rote Kreuz oder an die Partnerbundesländer und -städte medizinische Ausrüstungen gespendet. China half Österreich weiters, eine Luftbrücke zwischen beiden Ländern zu schlagen, über die Chartermaschinen fast jeden Tag medizinische Güter aus China holten.

Die gegenseitige Hilfe und Unterstützung zwischen China und Österreich sind ein lebhafter Beweis dafür, „a friend in need is a freind indeed.“ Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei allen Freunden beider Länder für die Sympathie und Solidarität herzlichst bedanken.

Die Pandemie setzt dem Handel und Personalaustausch zwischen unseren beiden Ländern stark zu. Aber ich bin voller Zuversicht, dass nach Überwindung dieser Krise sich unsere Zusammenarbeit rasch erholen und weiter entwickeln wird. Wenn wir schon in der Krise so gut zusammenarbeiten, werden wir nach der Krise deren Auswirkungen auf unsere Beziehungen ebenfalls schnell beseitigen. Weiters sehe ich neue Potenziale und Chancen für die chinesisch-österreichische Zusammenarbeit in Wirtschaft und sozialer Entwicklung, insbesondere in den Bereichen öffentliches Gesundheitswesen und Krisenmanagement. Schließlich werden gerade nach dem Überstehen der Pandamie als Bewährungsprobe die Verständigung unserer beiden Länder und Völker, unser gegenseitiges Vertrauen und unsere Freundschaft vertieft und das politische Fundament für unsere Zusammenarbeit weiter gefestigt. Nächstes Jahr feiern wir das 50-jährige Jubiläum chinesisch-österreichischer diplomatischer Beziehungen. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Zusammenarbeit noch weitere neue Entwicklungen erfahren wird.

Suggest To A Friend
  Print
Botschaft der Volksrepublik China in der Republik Österreich All Rights Reserved
http://www.chinaembassy.at