Home Visum Kultur Bildungswesen Wirtschaft und Handel Wissenschaft und Technik
Wir über uns
  Unsere Abteilungen
  Das Botschaftsgebäude
  Kontakt
Aussenpolitik
chinesisch-österreichische Beziehungen
China im Überblick
Visum
  Bürozeiten
  Mitteilungen
  Visumbeantragung
  Beglaubigung und Legalisation
Websites in Deutsch

  Home > Roll News
Das sogenannte „Genozid der chinesischen Regierung an den ethnischen Minderheiten in Xinjiang" ist eine reine Lüge
2021/02/25

Vor Kurzem veröffentlichte die unabhängige US-Nachrichtenwebsite „The Greyzone" einen Artikel, der mit zahlreichen Daten und Fakten darauf hinweist, dass Adrian Zenz in seinen logisch widersprüchlichen Forschungsarbeiten über Xinjiang Daten und Fakten verzerrt, Fälle erfunden, Worte entstellend zitiert hat. Das zeigt das wahre Gesicht von Adrian Zenz und bestätigt, dass das sogenannte „Genozid der chinesischen Regierung an den ethnischen Minderheiten in Xinjiang" eine reine Lüge ist.

Seit einiger Zeit versuchen chinafeindliche Kräfte, zu denen Adrian Zenz gehört, die heimtückische politische Ziele verfolgen, durch Gerüchte, Lügen und Falschmeldungen über Xinjiang internationale Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und China anzuschwärzen. Die von ihnen verbreiteten Unwahrheiten und Fehlinformationen können jedoch niemals Tatsachen und Wahrheiten ersetzen. Die Leute wie Adrian Zenz werden wegen ihrer willkürlichen Verleumdungen zur Rechenschaft gezogen. Die internationale Gemeinschaft soll die wahren Gesichter gewisser chinafeindlicher Kräfte erkennen und sich nicht von den Lügen und Fehlinformationen irreführen lassen.

Artikel von the Grayzone:

https://thegrayzone.com/2021/02/18/us-media-reports-chinese-genocide-relied-on-fraudulent-far-right-researcher/

Suggest To A Friend
  Print
Botschaft der Volksrepublik China in der Republik Österreich All Rights Reserved
http://www.chinaembassy.at